Newborn Shooting im Februar

Das erste kleine Wunder

 

 

 

Das erste Newborn Shooting in diesem Jahr hat ein kleiner Mann eröffnet. Wir starteten mit einem munteren kleinen Burschen,

der aber irgendwann nach ein paar Snack- und Schmuseeinheiten doch eingeschlafen ist.

So konnten wir sowohl Bilder mit offenen Augen als auch ein paar besonders schöne Schlafbilder aufnehmen.

Die Schmusebilder mit den Eltern gehören natürlich auch immer dazu. Denn schließlich geht es nicht nur um das Baby sondern auch um die Familie.

Diese Aufnahmen gehören für mich immer dazu. Auch wenn die Eltern nur ” ein bisschen” zu sehen sind.

Das können Ganzkörperaufnahmen sein, aber auch die kleinen innigen Momente nur mit den Händen der Eltern sind wunderschön.

Oder die ganz besonderen Aufnahmen während des Stillens, die ich hier allerdings nicht zeige, denn das sind Aufnahmen, die nur in die Familie gehören.

Dieses Newborn Shooting fand in einer großen hellen Wohnung statt. In den ersten 2 Stunden hatten wir ein gutes Licht,

aber wie immer in den Wintermonaten,habe ich zum Ende des Shooting doch noch schnell meine Beleuchtungsanlage aufgebaut.

Damit ich in der letzten Stunde, in der der kleine Mann übrigens geschlafen hat, wunderbar weiter arbeiten konnte.

 

Ein heisses Newborn Shooting bei 28 Grad Zimmertemperatur

Trotz einem richtig aufgeheiztem Zimmer ( zwischen 28-30 Grad ) wurde dem kleinen Kerlchen doch schnell ungemütlich.

Wir mußten sehr flott zwischen zudecken und  aufdecken, Fotos machen und wieder zudecken hin und her switschen. Aber das bin ich gewohnt.

Es gibt Neugeborene, denen ist es vollkommen egal was um sie herum passiert, wie die Temperatur oder die Gräuschkulisse ist.

Aber manche von den kleinen Wundern fühlen sich schon unbehaglich sobald die kuschelige Decke hochgehoben wird, obwohl das Zimmer gut aufgeheizt ist.

Und dann heißt es für mich den Turbo einschalten und sehr schnell sein.

Jedes Newborn Shooting ist besonders weil die Kleinsten unter uns ganz starke Persönlichkeiten sind und es uns auch deutlich zeigen.

Ich mag’ das sehr und bin immer wieder gespannt was mich erwartet.

Weil eines ist ganz sicher: ein Newborn Shooting läßt sich niemals planen, birgt jede Menge Überraschungen und ist IMMER wunderschön.

 

 

 

SHARE