Eine Hochzeit im Oktober

Als ich die Buchung für diese Hochzeit im Oktober bekam habe ich mich sehr darüber gefreut.

Das Brautpaar hat meine fotografische Begleitung zu Ihrer Hochzeit als Geschenk erhalten und kannte mich nicht.

Das ist natürlich schon etwas seltsam, aber nach einem lebhaften Kennenlerngespräch im Februar diesen Jahres war uns klar, das es sehr gut funktionieren wird mit uns Dreien ( Gott sei Dank).

Alleine das Wetter Ende Oktober ließ mich verhalten jubeln. Man weiß ja nie…

Die Braut hatte ihr Kleid inzwischen gefunden, aber kein Foto gemacht, weil Sie sich selbst noch einmal beim Abholen überraschen wollte –

Schade, ich hätte ja schon sehr gerne einmal gespickt…

So gingen die Monate ins Land und ich habe mich ab und an einmal erkundigt, wie weit die Vorbereitungen waren.

Endlich sollte es losgehen und ich schielte jeden Tag ( mehrfach ) auf die Wetterapp – sah’ gar nicht, also überhaupt nicht gut aus. Dauerregen, kalt – Bäh!

Aber am Tag der Hochzeit: unfassbar- Blauer Himmel und SONNE SATT !!!!

 

Getting Ready

Wir starteten gegen Mittag mit dem Getting Ready der Damen. Das fand im Haus der Mutter, gleich nebenan statt.

Und es ging hoch her! Es war bunt, es war lustig und etwas chaotisch/ wild. Und sooo schön!

Nebenan im Haus der Herren 😉 , war es viel ruhiger, auch wenn sich beim Ankleiden doch die eine oder andere Nervosität zeigte.

Weil ich neu war, die Hosenträger seltsam funktionierten oder die Manschettenknöpfe zickten.

Aber alles wurde gemeinsam gelöst und lustige Fotos gab’s auch noch!

Inzwischen ging es drüben an das Ankleiden der Braut und im Weiber-Haus freuten sich 3 Generationen auf die Feier.

Endlich war die Braut fertig und das Kleid konnte gezeigt werden. Unter großem Hallo starteten wir die ersten einer langen Reihe von Gruppenfotos.

 

Kirche

Später in der St. Georg Kirche von Irsch https://www.edithstein-trier.de/index.php?id=seite110001001000011 war es natürlich ruhiger, aber trotzdem sehr fröhlich und festlich.

Eine wunderschöne Feier mit großen und kleinen Menschen. Nach der Kirche strahlte das Brautpaar mit der Sonne um die Wette, nahm viele Glückwünsche in Empfang und freute sich mit den Gästen.

In dieser schönen Location mit einer kleinen Burgruine gab es viele schöne Fotomöglichkeiten, die wir ausgiebigst für Gruppenbilder und das Paarshooting genutzt haben.

Der gesamte wunderschöne Blumenschmuck des Tages und bei der anschließenden Feier wurde von Claudia Leinen gefertigt https://www.claudia-leinen.de

 

Feier

Dazu fuhr der ganze Trupp in den Margarethenhof in Ayl https://www.margarethenhof-ayl.de.

Das Weingut hatte die Tische traumhaft schön eingedeckt und mit der Blumendeko von Claudia Leinen geschmückt.

Es war ein wirklich sehr, sehr schöner Tag und für mich war es das Fotografieren unter Freunden.

Vielen Dank für Euer Vertrauen.

 

 

SHARE