Der umgewandelte Gutschein

Wie aus einem Portraitshooting ein Newbornshooting wurde

 

 

 

Ich hatte diesen Gutschein für ein Portraitshooting zur Weihnachtsverlosung einer Yogaschule in Wittlich gestiftet. Die junge Frau freute sich sehr über ihren Gewinn, aber sie fragte mich ob ich ihn für ein Newbornshooting abändern könnte, da sie im dritten Monat schwanger sei. So wurde aus diesem Gutschein ein Fotoshooting für ein Neugeborenes mit seinen Eltern.

Im persönlichen Gespräch erzählte sie mir welche Wünsche sie hatte und ich konnte etwas über die  Licht- und Platzsituation erfahren. So kann ich sicher die richtigen Utensilien mitbringen um ihre Vorstellungen zu Hause auch umsetzen zu können. Und dann haben wir gewartet, bis das kleine Mädchen auf der Welt war.

An dem Tag, an dem das Shooting starten sollte, verzog sich leider die Sonne und so hatte ich sehr wenig Licht zur Verfügung in der großen Dachwohnung.

Die ersten Bilder von der süßen Maus machten wir auf dem Bett, das dicht genug am Fenster stand und da sie so schön schlief, konnten wir zusätzlich zu den Ganzkörperaufnahmen

wunderschöne Detailaufnahmen ihres Gesichtes und der Füße machen.

Danach wurde sie immer munterer und es entstanden supersüße Fotos mit offenen Augen. Nach dem Füttern schlief sie dann aber schnell wieder ein und so entstanden schöne stimmungsvolle Aufnahmen mit Eltern und Baby.

Während eines Newbornshootings entspannt es viele Babys, wenn sie Geräusche hören. Einige schlafen schön mit der Melodie ihrer Spieluhr, viele mögen Staubsaugergeräusche oder Herzschläge aber diese Süße stand total auf Geräusche vom Föhn. Und damit wir nicht 3 Stunden lang im warmem Zimmer zusätzlich den Fön anstellen müssen, lasse ich diese Geräusche von meinem Smartphone laufen.

Hat gut funktioniert, Baby war zufrieden, wir auch!

Die Mutter wollte sehr gerne Bilder von ihrem kleinen Wunder in einem Körbchen haben. Leider reichte das Licht für diese Aufnahmen nicht und ich baute ein zusätzliches Dauerlicht auf. Mit diesem Setup sind dann süße Körbchenbilder entstanden.

Das kleine Neugeborene trug ganz kleine zarte Haarbändchen mit Perlen und sah damit einfach bezaubernd aus.

 

SHARE